Endlich Frauenhandball für entorch! 

Seit einigen Wochen tragen die Handballfrauen der SG BBM Bietigheim Strümpfe und lange Regenerationshosen von entorch. Die Produkte des Hockenheimer Sportkompressionslabels kommen beim Bundesligaspitzenteam aus Schwaben vor allem auf Reisen und in Phasen der Erholung zum Einsatz.

„Gerade im internationalen Wettbewerb und in den verschiedenen Nationalmannschaften, für die viele der Bietigheimer Spielerinnen aktiv sind, stehen lange, ermüdende Reisen auf der Tagesordnung. Da können wir auf jeden Fall unterstützen.
Und natürlich erhoffen wir uns einen ähnlich konstruktiven Dialog wie mit unseren anderen Teams, denn das ist die Grundlage für unsere erstklassigen Produkte.
Wir freuen uns jedenfalls sehr, dass unsere erste Partnerschaft im Frauenhandball gleich eine solch hochkarätige ist. Zusammen mit den Spielerinnen möchten wir nun unsere Produkte und Marke für die Damenwelt fit machen. Immerhin gibt es im deutschen Frauenhandball kein besseres Team!“ (Till Backfisch, Gründer entorch)  

Torsten Nick, Geschäftsführer SG BBM Frauen, äußerst sich wie folgt zur Partnerschaft: „Wir freuen uns sehr mit entorch einen kompetenten und innovativen Partner im Bereich Recovery gefunden zu haben.
Zielsetzung der Kooperation ist eine professionelle Unterstützung unseres Kaders in den Regenerationsphasen auch basierend auf einem engen Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen unseren Sportlerinnen und entorch.“

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am News. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.